"Unsere Gebäude sind denkmalgeschützt.

Man kann nicht alles überall montieren, sondern muss mit den zuständigen Stellen klären, was man wo hinbauen darf. Gute Planung (und Geduld) ist also wichtig."

Claus Sterker, Elektro und IT
Gebäudemanagement: Modernste
Technik hinter historischen Mauern

Die technische Ausstattung in unseren Gebäuden ist so ausgefeilt, dass jeder überrascht ist. Wir organisieren alles per Gebäudeleittechnik, die unsere Räume virtuell abbildet. So können wir viele Arbeiten vom PC aus erledigen, zum Beispiel die Klimatisierung der Räume. Außerdem betreuen wir die sieben Bad Kissinger Heilquellen und kontrollieren über 20 Kilometer Leitungen, in denen unser Heilwasser fließt.

Auch Technik will organisiert werden.

Hinter den Kulissen der Technik passiert natürlich Einiges an Organisation. Und häufig muss es dabei eine zeitliche Punktlandung sein. Manchmal sind die Themen spektakulär wie etwa beim Multimedia-Brunnen, und manchmal sind sie einfach nur alltäglich wie Stromabrechnungen, Datenschutz oder Dienstplanung. 

"Wenn man in historischen Gebäuden so viel moderne Technik betreuen darf – das macht schon Spaß.

Beispielsweise tun die großen Lüftungsanlagen im Max-Littmann-Saal oder im Rossini-Saal ihre Arbeit ganz im Verborgenen."

Stephan Zimmermann, Technik Gebäudemanagement
Wenn ich mit Bewerbern durch die Säle
gehe, fragen sie sich immer: Was soll ich hier eigentlich tun?

Das sehe ich an den Blicken. Irgendwann gehen wir dann in den Keller und die Verblüffung ist groß: die Brandmelder, die elektronischen Zugangsschlösser – alles da, aber erst mal nicht zu sehen. Wenn man all diese Anlagen bedient, muss man einen guten Überblick haben und mit ein bisschen Selbstbewusstsein an die Sache herangehen. Es dauert schon eine Weile, bis du alle Einstellungen und Raffinessen kennst. Deshalb nehmen wir uns für das Einarbeiten neuer Kollegen viel Zeit.  

Auch wir Techniker fühlen uns der Atmosphäre verpflichtet.

Wir rennen nicht hektisch mit unseren Werkzeugkoffern zwischen den Gästen herum. Auch wenn wir Techniker sind und damit nur indirekt für die Gäste zuständig, so sind sie doch auch für uns König.

"Die sieben Heilquellen sind die Basis für die Gesundheitsstadt Bad Kissingen.

Wir kümmern uns um die Heilquellen, die Hochbehälter und die kilometerlangen Wasserleitungen. Eine einwandfreie Wasserqualität ist für uns das A und O. Kontrollen, Messungen und Dokumentation stehen deshalb regelmäßig auf der Tagesordnung."

Maximilian Schneider und Michael Weller, Technik Heilquellen
Dass unser Team gut zusammenarbeitet,
ist bei uns entscheidend

Wir haben etwa zwölf Leute in der Gebäudetechnik. Wegen der vielen Veranstaltungen müssen wir oft auf den Punkt genau arbeiten. Wenn dann kurz vor Messebeginn der Strom ausfällt, geht’s Hand in Hand, bis der Schaden behoben ist. Es hilft, wer da ist – ob Elektriker oder IT-ler. Darauf kann man sich bei uns verlassen.

Klingt, als ob du gut zu uns passt?

Hier findest du alle offenen Stellen im Gebäudemanagement. Und wenn du Fragen hast, ruf uns gerne an:

T 0971 8048-0
personal@badkissingen.de

Wir stehen dir gern Rede und Antwort.

Elektrofachkraft (m/w)
Mehr Info

"Gerade mache ich meinen Meister in Wasserversorgungstechnik. Bei der Finanzierung unterstützt mich mein Arbeitgeber. Das finde ich super. "

Maximilian Schneider, Technik Heilquellen
Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK